Einzelpack Vorder- und Rückseite der Lillydoo Windeln Größe 6

Lillydoo Windeln im Test: Die Größe 6

Veröffentlicht von

Die Lillydoo Windeln im ausführlichen Test. Lillydoo ist ein 2015 gegründetes, deutsches Startup welches neben Windeln auch Feuchttücher, Wickelunterlagen und Pflegeprodukte anbietet. Die Produkte werden über die eigene Website und bei dm drogerie markt angeboten.

Aktuell könnt ihr zwischen 6 verschiedenen Klebewindelgrößen und 3 verschiede großen Höschenwindeln wählen. Lillydoo Windeln sind in einem schicken Pappkarton verpackt. In diesem ist ein weißer Plastikbeutel mit den Windeln. Die Größe 6 mit der Bezeichnung „N°6“, ist zum Testzeitpunkt für Kinder mit einem Gewicht ab 12+ kg geeignet.

Was bei Lillydoo besonders positiv auffällt ist, dass auf der Website sämtliche Inhaltsstoffe angegeben werden. Alle Bestandteile der Windel sind detailliert aufgeführt und beschrieben. Lillydoo bietet ein flexibles Windelabo an, bei dem ihr unter anderem immer 25% Rabatt bekommt und das Design der Windel auswählen könnt.

Die Besonderheiten der Windel sind laut Hersteller zusammengefasst: Wahnsinnig weich, traumhaft trocken, fantastisch flexibel, sagenhaft saugend und luxuriös luftig. Im folgenden Test erfahrt ihr wie die Lillydoo Windeln abgeschnitten haben.

Test: 11/19

Lillydoo Windeln Größe 6 im Test:

Änderungen im Vergleich zum Test von 10/2018:

Alle Änderungen die Lillydoo seit dem letzten Test gemacht hat, erfahrt ihr hier.

Neue Gewichtsangabe:

Die Gewichtsangabe auf der Verpackung ist nun nicht mehr 16-30 kg, sondern 12+ kg. Die Windel ist aber noch genauso groß wie davor.

Noch dünner:

Die Windel ist nun insgesamt um 1 mm dünner als vorher.

Weniger Saugkraft und niedrigere Trockenheit:

Die maximale Saugkraft liegt bei 300ml im Vergleich zu 350ml beim letzten Test. Die Trockenheit hat leider nachgelassen und liegt jetzt unter dem Durchschnitt aller getesteten Windeln.

Ökologische und gesundheitliche Aspekte:

Ausführliche Details zur Hautfreundlichkeit und zu den Inhaltsstoffen findet ihr hier.

1. Design:

Die Lillydoo Windeln sind mit modernen Designs versehen. Bei den Größe 4 und 5 kann aus sechs verschiedenen Gestaltungen gewählt werden. Bei Größe 6 sind es lediglich zwei Designs. In der Testpackung waren die Designvarianten (Little Sailor) und (Little Blowballs) enthalten. Beide sehen modern und schön aus. Sie unterscheiden sich stark von herkömmlichen Babywindelmotiven.

Die dehnbaren Seitenbündchen und das Innenvlies sind weiß. Beim „Little Sailor“ Design ist der Lillydoo Schriftzug eingearbeitet. Eine Größenangabe ist nicht auf der Windel zu finden.

2. Beschaffenheit der Lillydoo Windeln im Test:

Die Windel fühlt sich von innen und außen an jeder Stelle sehr angenehm flauschig an. Sie ist im Durchschnitt nur 4,5 mm dünn und zählt damit zu den aktuell dünnsten Windeln. Lillydoo beschreibt die Windel auf der Verpackung als „wahnsinnig weich“ und damit haben sie vollkommen recht. Die Lillydoo fühlt sich insgesamt auch luftig weich an, ohne harte oder unangenehme Stellen.

  • durchschnittliche Dicke: 4,5 mm
  • maximale Dicke: 5,0 mm
  • Trockengewicht: 41 Gramm

Die Windel raschelt kaum und hat einen leichten, angenehmen Eigengeruch.

3. Ausstattung:

Die Klettverschlüsse sind von durchschnittlicher Größe.

  • Länge: 3,2 cm
  • Breite: 2,9 cm

Auch die Verschlusszone hat im Vergleich zu allen bisher getesteten, vergleichbaren Windeln eine durchschnittliche Größe.

  • Länge: 19,5 cm
  • Breite: 3,7 cm

Der Saugbereich bei der Lillydoo Größe 6 ist 44 cm lang. Besonders im vorderen Teil der Windel ist dieser ziemlich breit (12,0 cm). Zur Mitte hin verschmälert er sich auf 9,5 cm und im hinteren Bereich sind es bis zu 10,5 cm. Es fallen sofort die „Turbo Tunnel“ auf. So nennt Lillydoo die besondere Form des Saugkörpers. Die Tunnel sind im hinteren Bereich des Saugkörpers am ausgeprägtesten. Sie sollen für eine schnelle Flüssigkeitsverteilung sorgen und ein „Durchhängen“ der Windel verhindern.

  • Länge: 44,0 cm
  • Breite vorne: 12,0 cm
  • mittig: 9,5 cm
  • hinten: 10,5 cm

Die Windel besteht im absorbierenden Bereich aus 4 Schichten. Die Innenlage bildet die erste Schicht, welche direkten Hautkontakt hat. Darunter folgt eine etwas dickere Vliesschicht, die die Flüssigkeit verteilen soll. Der Windelkern (Superabsorber) ist in eine weitere, flüssigkeitsabsorbierende Vliesschicht eingebettet. Das Außenvlies bildet die letzte Lage.

4. Größe der Lillydoo N6 Windeln im Test:

Mit einer Länge von 55,0 cm und einer Breite von 22,0 cm zählt die Lillydoo N°6 zu den durchschnittlich großen Größe 6 Windeln. Die beste Passform bietet die Windel ab einem Hüftumfang von 54 cm bis 60,5 cm.

  • Länge: 55,0 cm
  • Breite: 22,0 cm
  • optimaler Hüftumfang: 54,0-60,5 cm
  • optimale Körpergröße: ca. 87-110 cm
  • Alter: ca. 1,5-5 Jahre

5. Maximaler Hüftumfang:

Die Seitenbündchen der Lillydoo lassen sich nur wenig überdehnen. Theoretisch sind bei maximaler Dehnung 78,0 cm Hüftumfang möglich. Passform und Komfort leiden dann natürlich stark.

  • maximaler Hüftumfang: 78,0 cm

6. Saugstärke und Trockenheit:

Die Lillydoo Größe 6 bietet eine ordentliche Saugfähigkeit von maximal 300 ml. Bei noch größeren Flüssigkeitsmengen ist sie unter Druckbelastung ausgelaufen.

Die Trockenheitswerte liegen im Test deutlich unter dem Durchschnitt. Die Windel erreicht bei 100 ml Flüssigkeit eine Trockenheit von 72%. Im weitern Verlauf sinkt diese schnell ab. Bei 150 ml sind es noch 63 % und ab 200 ml nur noch 23 %. Spätestens ab 250 ml bleibt die Windeloberfläche komplett nass.

  • maximale Saugstärke: 300 ml
  • Trockenheit bis 100 ml: 72 %
  • 150 ml: 63 %
  • 200 ml: 23%
  • 250 ml: 0 %

Die meiste Flüssigkeit verteilt sich im mittleren und hinteren Bereich des Saugkörpers. Die Lillydoo wird hier bis zu 3 cm bzw. 2 cm dick. Speziell im mittleren Teil verbreitert sich die Windel mit zunehmendem Flüssigkeitsstand auch stark um 2,5 cm. Anfangs ist eine starke Röhrenbildung im mittleren und hinteren Drittel der Windel feststellbar. Bei maximalem Flüssigkeitsstand sind nur noch im hinteren Bereich die Röhren zu sehen, die effektiv ein Durchhängen der Windel verhindern.

Hohe Atmungsaktivität, aber undicht.

Die hohe Atmungsaktivität der Windel hat zur Folge, dass besonders bei erstem Flüssigkeitskontakt (100ml) ein starkes „Durchschwitzen“ nach außen feststellbar ist. Auf eine glatte Oberfläche gelegt, hat sich zwischen Windel und Fläche schnell Feuchtigkeit angesammelt. Bei größeren Flüssigkeitsmengen war nur noch eine leichte Feuchtigkeitsbildung sichtbar.

Besonders negativ viel im Test eine starke Undichtigkeit der Windel auf. Bereits bei 100 ml hat sich auf der Außenseite ein kleiner blauer Punkt gebildet, der mit steigendem Flüssigkeitsstand immer größer wurde.

Undichte Windeln waren bei allen bisher gemachten Tests eher die Ausnahme. Leider sind Undichtigkeiten gerade bei den besonders atmungsaktiven Windeln wie auch bei den aktuellen Pampers baby-dry im Test gehäuft aufgetreten.

Trockenheitsverlauf:

Das obenstehende Diagramm zeigt den Trockenheitsverlauf der Lillydoo Windeln N°6 im Vergleich zum Durchschnitt aller bisher getesteten, vergleichbaren Windeln.

  • Blaue Linie = Lillydoo Windeln N6
  • Lila Linie = Durchschnitt aller getesteten Windeln

7. Preis-Leistungs-Verhältnis:

Preislich zählen die Lillydoo Größe 6 zu den teuren Windeln. Auf der Lillydoo Website wird ab einem Kauf von 8 Packungen ein Rabatt von 10% gewährt. Der günstigste Preis liegt in diesem Fall bei 43 Cent pro Windel. Das bessere Angebot ist die Monatspackung bei dm. Damit liegt der Preis pro Windel bei 39,8 Cent. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auf durchschnittlichem Niveau.

Fazit:

Lillydoo bietet eine ordentliche Windel mit einigen besonders positiven Eigenschaften, aber auch einer großen Schwäche an. Zuerst die positiven Aspekte.

Die Windel sieht modern und schön aus, mit Designs, die sich klar von herkömmlichen Babywindeln abheben. Sie fühlt sich rundum super weich und angenehm flauschig an. Die Windel zählt zu den angenehmsten die ich bisher getestet habe. Außerdem ist sie sehr dünn und insgesamt luftig leicht. Wer eine superweiche und modern gestaltete Windel sucht, der ist mit der Lillydoo bestens beraten.

Sehr positiv ist, dass auf der Lillydoo Website ausführlichst beschrieben wird, aus welchen Bestandteilen die Windel besteht. Auch ein chemischer Untersuchungsbericht ist dort einsehbar.

Die Größe 6 von Lillydoo zählt im Vergleich zu anderen gestesten, vergleichbaren Windeln zu den mittelgroßen Größe 6 Windeln. Sie passt optimal bei einer Körpergröße von 87-110 cm. Das entspricht einem Alter von 1,5 bis 5 Jahren.

Die maximale Saugstärke liegt mit 300 ml auf recht gutem Niveau. Großer Schwachpunkt ist die Trockenheit. Im Test lag diese deutlich unter dem Durchschnitt aller bisher getesteten Windeln. Bis 200 ml liegt die durchschnittliche Trockenheit nur bei 53 %. Die aktuell besten Windeln schaffen hier, bei gleichem Testverfahren, Werte bis zu 98%. Zum Beispiel die Pampers baby-dry Größe 7.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist noch akzeptabel. Die Bewertung wird besonders durch den hohen Preis der Windel negativ beeinflusst.

Ich kann euch die Lillydoo Windeln N°6 aufgrund der positiven Aspekte und des akzeptablen Gesamtergebnisses durchaus für einen Versuch empfehlen.

Wenn ihr bereits eigene Erfahrung mit dieser Windel gemacht habt, dann habt ihr unterhalb dieses Testberichts die Möglichkeit die Lillydoo selbst zu bewerten.

Die besten Alternativen zu dieser Windel findet ihr in folgendem Ranking.

AX2 Lillydoo Windeln Größe 6

ab 39,8 Cent p. St.
2.9

Preis-Leistungs-Verhältnis

2.4/5

Design

3.8/5

Beschaffenheit

4.8/5

Größe

2.6/5

Saugstärke und Trockenheit

2.4/5

Pros

  • gute Saugstärke (300ml)
  • sehr dünne Windel (4,5mm)
  • sehr weich und flauschig
  • neutraler Geruch
  • schönes, modernes Design
  • Alle Inhaltsstoffe und Bestandteile ausführlich auf der Lillydoo Website aufgelistet
  • kein Durchhängen, dank Kanälen
  • hohe Atmungsaktivität

Cons

  • schlechte Trockenheitswerte bis 200ml (53%)
  • teuer (ab 39,8 Cent p. St.)
  • undichte Stelle im Test
  • Feuchtigkeitsbildung an der Außenseite
  • wenig überdehnbar (theoretisch max. Hüftumfang: 78 cm)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.