So testen wir!

Alle Windeln die ihr auf www.bestewindel.com findet, wurden nach dem im Folgenden beschriebenen, aufwendigen Testverfahren getestet und bewertet. Insgesamt nehmen wir pro Windel ca. 45 verschiedene Werte auf, die mit verschiedenen Gewichtungen zu einem Gesamtergebnis kombiniert werden.

Design einer Windel

Ein schönes, altersgerechtes Design kann die Entscheidung für oder gegen eine Windel beeinflussen. Daher bewerten wir das Aussehen jeder Windel sowohl objektiv, als auch subjektiv nach festgelegten Kriterien.

Einige Einflussfaktoren:

  • Größe der Motive
  • Schönheit der Motive
  • Anzahl der Motive pro Packung
  • Farbe der Seitenbündchen
  • Farbe der Klettverschlüsse
  • Größenangabe
  • Markenlogo

Wir bewerten altersabhängig. Wir vergeben beispielsweise für Pyjama-Höschen ab 8 Jahren eine bessere Bewertung, wenn diese frei von Markenlogos und Größenbezeichnungen sind. Je höher das Alter, desto weniger sollte unserer Meinung nach erkennbar sein, dass es sich um eine Windel handelt.

Ausstattung

In dieser Kategorie bewerten wir verschiedene Ausstattungsmerkmale. Dazu zählen unter anderem folgende Aspekte.

  • Größe der Klettverschlüsse und Klebefläche
  • Größe des Verschlussbereichs
  • Hygienestreifen bei Pants
  • Länge und Stabilität der Aufreißnaht bei Pants
  • Größe des Saugkörpers
  • Art des Saugkörpers
  • Urinindikator
  • Art der Seitenbündchen
  • Elastische Hüftbündchen

Jede Position wird bewertet und unterschiedlich gewichtet. Daraus resultiert dann die Gesamtbewertung in dieser Kategorie.

Beschaffenheit und Tragekomfort

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Beschaffenheit. In dieser Kategorie bewerten wir, wie angenehm sich eine Windel anfühlt und tragen lässt. Wir bewerten die Außenseite, Seitenbündchen, Innenseite und die Steifigkeit einer Windel durch befühlen und betasten. Außerdem messen wir die Dicke der Windel an vordefinierten Stellen. Aus den einzelnen Messwerten wird der Mittelwert gebildet. Des weiteren bestimmen wir das Raschelgeräusch, den Geruch und das Trockengewicht. Das Raschelgeräusch wir mit Hilfe eines Lärmpegelmessgeräts ermittelt.

Größe

Diese Kategorie hat keinen Einfluss auf das Gesamtergebnis. Sie zeigt an, wie klein oder groß eine Windel ausfällt und für welches Alter diese geeignet ist. Um die Größe bestimmen zu können nehmen wir mehrere Messwerte auf.

  • Länge
  • Breite in der Mitte
  • Minimaler Hüftumfang
  • Hüftumfang (reguläres Maximum)
  • theoretisch maximaler Hüftumfang

Der minimale Hüftumfang ist der kleinste Umfang ab dem die Windel verwendet werden kann. Der reguläre maximale Umfang ist der größte Umfang, bis zu dem die Windel optimal passt. Der theoretische maximale Hüftumfang gibt den Wert an, wenn die Klettverschlüsse ganz außen an der Windel angebracht werden und die Bündchen maximal überdehnt werden.

Bestimmung der Saugleistung

Wir ermitteln grundsätzlich zwei Saugleistungswerte, die wir in Kombination mit den ermittelten Trockenheitswerten zu einem Gesamtresultat vereinen.

Der Laborwert (theoretischer Wert)

Hier testen wir mit einem an den Rothwell-Test nach ISO 11948-1 angelehnten, Testverfahren. Die Windel wird für eine definierte Zeit komplett in urinähnliche Flüssigkeit getaucht (Kochsalzlösung). Anschließend lassen wir sämtliche überflüssige Flüssigkeit ablaufen und „schütteln“ die Windel nach einem vorgegebenen Ablauf mit vorgegebener Intensität und Zeit. Dadurch wird nicht vollständig aufgesaugte Flüssigkeit wieder aus der Windel verdrängt. Danach messen wir die Differenz zwischen Trockengewicht und Nassgewicht.

Der Praxiswert (realer Wert)

Hierfür wenden wir ein eigens entwickeltes Testverfahren an, dass realitätsnahe Ergebnisse erzeugt. Als Urinersatz kommt wieder eine Kochsalzlösung zum Einsatz. Vor Testbeginn wird jeder Saugkörper in Bereiche eingeteilt und markiert. Die Flüssigkeit wird nicht irgendwo in die Windel gegeben, sondern immer an der gleichen Stelle im vorderen zweiten Viertel des Saugkörpers eingeleitet.

Schritt 1

100 ml Kochsalzlösung werden an der markierten Position in die Windel eingeleitet. Nach einer definierten Ruhephase, wird der Saugkörper längs und quer eine vorgegebene Dauer verwunden, was die Bewegung des Kindes simulieren soll. Danach folgt wieder eine Ruhezeit und anschließend die Fortsetzung des Tests mit Schritt 2.

Schritt 2, 3, 4 …

Dieser Schritt wiederholt sich so lange, bis der Saugkörper ausläuft. Ab jetzt werden nacheinander 50 ml Flüssigkeit eingeleitet. Nach jeder erneuten Zugabe gibt es wie bei Schritt 1 definierte Ruhe- und Bewegungsphasen. Danach wird die Windel seitlich mit einer Drucklast eine vorgegebene Zeit lang gedrückt. Sollte jetzt Flüssigkeit austreten, ist der Test beendet.

Messung der Trockenheit

Um die Trockenheitswerte zu erfassen, haben wir ebenfalls ein eigenes Verfahren entwickelt. Die Trockenheit wird immer zwischen den einzelnen Schritten der Saugstärke-Praxiswerterfassung vor dem Drucktest durchgeführt.

Zuerst wird die Trockenlage vorab von einzelnen oberflächlichen Tropfen befreit. Ein einfaches Tuch wird dazu 3 mal kurz über die Oberlage geführt. Im Anschluss wird ein definiertes, saugfähiges Tuch an einer vorab markierten Stelle auf den Saugkörper aufgelegt. Dieses Tuch wird dann eine vorgegebene Zeit mit einem Gewicht belastet. Da wir die Kochsalzlösung mit Lebensmittelfarbe einfärben, werden nasse Stellen gut sichtbar auf das Tuch übertragen.

Dieses Tuch wird direkt im Anschluss digitalisiert. Im weiteren Verlauf erfolgt die Auswertung durch Messung der Pixelanzahl. Die Ergebnisse dieses Verfahrens sind bei genauer Einhaltung des Testablaufs mit geringen Abweichungen sehr gut reproduzierbar.

Preis-Leistungs-Verhältnis

In dieser Kategorie wird das Gesamtergebnis aus allen Teilkategorien mit dem Preis für das Produkt verglichen. Wir nehmen immer den Standardpreis für eine Einzelpackung ohne Versandkosten, Rabatte oder Sonderkonditionen.

Öko-Score

Wir bewerten die Umweltfreundlichkeit jeder Windel. Da wir nicht die technische Möglichkeit haben, selbst chemische Analysen durchzuführen, bewerten wir in dieser Kategorie nur auf Grundlage der Herstellerangaben. Es gibt viele verschiedene Zertifikationen die mit unterschiedlicher Gewichtung in die Öko-Bewertung einfließen.

Inhaltsstoffe

Jede Windel wird von uns auf die darin enthaltenen Inhaltsstoffe bewertet. Da es uns technisch nicht möglich ist, selbst chemische Analysen vorzunehmen, bewerten wir in dieser Kategorie auf Grundlage der Herstellerangaben.